Navigation und Service

Zertifizierung in der Stadtentwicklung

Zur Person

Name:
Jan Hogen

Jahrgang:
1979

Stationen Ausbildung:
Studium der Raum- und Umweltplanung an der Technischen Universität Kaiserslautern

Derzeitiger Arbeitsplatz/Universitätsstandort der Doktorarbeit:
Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Raum- und Umweltplanung; Lehrstuhl Stadtplanung

Forschung

Art des Projekts, Status:
Dissertation abgegeben

Titel (Arbeitstitel):
Zertifizierung in der Stadtentwicklung

Themenschwerpunkt Nationale Stadtentwicklungspolitik:
Klimaschutz

Kurzbeschreibung:
In anderen Bereichen bereits seit längerer Zeit bekannt und erprobt, hat die Zertifizierung mit den neusten Ansätzen der Auszeichnung von Stadtquartieren nun auch die Aufgabenfelder der Stadtplanung erreicht.

Mit zunehmender Abkehr von der imperativen Planung hin zu kooperativen Handlungsweisen in der Planung und Umsetzung städtebaulicher Projekte und Maßnahmen verändern sich die Austauschbeziehungen der beteiligten privaten und öffentlichen Akteure. Der Wandel der Organisationsformen in einzelnen Bereichen der Stadtentwicklung, speziell im Rahmen der vorhabenbezogenen Planung und der städtebaulichen Projektentwicklung, führt zu einer Vielzahl an Anlässen für den Einsatz von Zertifizierungssystemen und -verfahren.

Zielsetzung der Arbeit ist es, modellhaft instrumentelle und organisatorische Ausgestaltungsformen der Zertifizierung im Rahmen der Planung und Umsetzung städtebaulicher Projekte und Maßnahmen aufzuzeigen sowie Implementationsformen und -grenzen in Bezug auf informelle und formelle Prozesse der Planung und Umsetzung zu bestimmen. Um die Analyse sowie die Übertragung der Zertifizierung auf die spezifischen Bereiche der Stadtplanung und Stadtentwicklung durchzuführen, erfolgt eine theoriegeleitete Untersuchung über mehrere wissenschaftliche Disziplinen hinweg. Diese dient als Grundlage zur Erklärung der Zielsetzungen, Interventionslogiken und Mechanismen von Zertifizierung, der Einordnung der Zertifizierung als Steuerungsinstrument sowie der Erklärung der steuerungsinstrumentellen Absichten einer Zertifizierung.

Im Ergebnis werden Empfehlungen und differenzierte Modellvariationen für die institutionelle Ausgestaltung von Systemen und Verfahren der Zertifizierung im Rahmen der Planung und Umsetzung städtebaulicher Projekte und Maßnahmen auf Stadtquartiersebene abgeleitet und die Grenzen und Prämissen der Zertifizierung dargelegt.

Weitere Forschungsvorhaben/-interessen:

  • Nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung
  • Rückbau-, Stabilisierungs- und Konzentrationsmaßnahmen in der Stadtentwicklung in demografischen Problemregionen
  • Einsatzmöglichkeiten von GIS in der Stadtplanung: Standort- und Baulandpotenzialanalysen, Monitioring- und Controllingsysteme in der Stadtentwicklung

Lehre

Schwerpunkte:

  • Entwicklungslinien der Stadtplanung / des Städtebaus
  • Planungs- und Entwurfsmethoden der Stadtplanung
  • Konzeptionen in der Stadtplanung
  • Steuerungsmodelle in der Stadtplanung

Kontakt

Jan Hogen
Pfaffenbergstraße 95; Gebäude 1
Postfach 3049
67663 Kaiserslautern
Tel.: 0631 2054663
E-Mail: jan.hogen@ru.uni-kl.de oder j.hogen@gmx.de

Zusatzinformationen

Projektträger

  • Hogen, Jan

Diese Seite

© GSB 5.0 - 2013