Navigation und Service

Klimagerechtes Bauen in extremen Kontinentalklimaten - Mongolei

Zur Person

Name:
Ole Jebens

Jahrgang:
1977

Stationen Ausbildung:
Studium der Architektur an der TU Braunschweig

Derzeitiger Arbeitsplatz/Universitätsstandort der Doktorarbeit:
Technische Universität Braunschweig / Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltplanung; Institut für Entwicklungsplanung und Siedlungswesen (IES)
Planungsgruppe Prof. Krusche und Ole Jebens GbR (PPK)

Forschung

Art des Projekts, Status:
eigenes Forschungsprojekt, laufend

Titel (Arbeitstitel):
Klimagerechtes Bauen in extremen Kontinentalklimaten - Mongolei

Themenschwerpunkt Nationale Stadtentwicklungspolitik:
Klimaschutz | Verantwortung

Kurzbeschreibung:
In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Technische Zusamenarbeit (GTZ) entsteht zurzeit in der Hauptstadt Ulan Bator ein multifunktionaler, nachhaltiger Stadtteil für ca. 8.500 Bewohner: "Berlin Eco City". Ziel des Projektes ist die Einführung von hochgedämmten, resourcenschoneneden Bauweisen und nachhaltigen städtebaulichen Planungsprinzipien in dem Entwicklungland. Die Planungsgruppe entwickelt hierfür Entwürfe und Konzepte von der großräumigen städtebaulichen Planung (Master Plan) bis hin zu Gebäudeentwürfen und Grundsatzdetails.

Weitere Forschungsvorhaben/-interessen:

  • GTZ-Forschungsprojekte mit den Schwerpunkten:

    • Klimagerechtes Bauen in allen Klimazonen
    • Kompost/- Trockentoiletten
    • Siedlungsplanung
    • Bauen in Entwicklungsländern
    • Nachhaltige Planung für neue Tourimusinfrastrukturen (sanfter Tourismus)

Lehre

Schwerpunkte:

  • Siedlungsplanung
  • Konstruktiver Entwurf: Passivhaus, Wohnungsbau

Kontakt

Ole Jebens
IES / PPK Mühlenpfordtstr. 23
38106 Braunschweig
Tel.: 0163 6031946
E-Mail: o.jebens@tu-bs.de; jebens@p-p-k.eu

Diese Seite

© GSB 5.0 - 2013