Navigation und Service

Die Klimawirkung von Hindernissen in randstädtischen Kaltluftbahnen

Zur Person

Name:
Timo Sachsen

Jahrgang:
1978

Stationen Ausbildung:
M.A. Geographie, Wirtschaftsgeographie, ITWZ 2008 an der RWTH Aachen

Derzeitiger Arbeitsplatz/Universitätsstandort der Doktorarbeit:
RWTH Aachen, Geographisches Institut; Lehr- und Forschungsgebiet Physische Geographie und Klimatologie
RWTH Aachen, Human Technology Centre (humtec); Project 2020+

Forschung

Art des Projekts, Status:
Dissertationsprojekt, laufend

Titel (Arbeitstitel):
Die Klimawirkung von Hindernissen in randstädtischen Kaltluftbahnen

Themenschwerpunkt Nationale Stadtentwicklungspolitik:
Klimaschutz

Kurzbeschreibung:
Luftleitbahnen, als Transportwegen von Kaltluft, kommt im Rahmen steigender Jahresmitteltemperaturen, eine wichtige Bedeutung zu, wenn es darum geht, städtische Überwärmung zu reduzieren. Im Projekt werden mögliche klimageographische Einflussfaktoren, insbesondere Hindernisse in Form von Vegetation, auf den Kaltluftabfluss in der Ventilationsbahn identifiziert und erforscht. Ziel ist die Modellierung des Kaltluftstromes und seiner Einflussfaktoren auf der Basis eigens erhobener Messdaten. Dies geschieht mit Hilfe von Wetterstationen und mobiler Messungen.

Kontakt

Timo Sachsen
Wüllnerstr. 5b
52056 Aachen
Tel.: 0241 8096455
E-Mail: timo.sachsen@geo.rwth-aachen.de

Diese Seite

© GSB 5.0 - 2013