Navigation und Service

Integration durch Initiativmanagement

Projektteam Leipziger Osten Projektteam Leipziger OstenProjektteam Leipziger Osten Quelle: Petra Hochtritt, Stadt Leipzig

Wie funktioniert der Aufbau einer integrierenden Nachbarschaft in benachteiligten Quartieren ohne Förderkulisse? Die Stadt Leipzig plant neue Methoden der Beteiligung und Unterstützung zur Förderung von Integration. Mit geringem Mitteleinsatz sollen die Selbstaktivierungskräfte im Stadtteil gestärkt und der gesellschaftliche Zusammenhalt nachhaltig verbessert werden.

Idee und Ziele

Benachteiligte Stadtteile mit geringer finanzieller Ausstattung sind häufig genau die Gebiete, in denen Geflüchtete untergebracht werden. Dadurch werden die Heraus-forderungen zur Integration noch verstärkt. Die Stadt Leipzig verfolgt daher einen präventiven Ansatz, um das soziale Klima sowie den gesellschaftlichen Zusammenhalt durch lokale bürgerschaftliche Strukturen in betroffenen Stadtquartieren nachhaltig zu fördern. Das Projekt denkt Integration über Migranten hinaus und schließt auch weitere Bewohnergruppen mit Unterstützungsbedarf ein. Der Ansatz soll in einem Pilotgebiet in Leipzig erprobt und weiterentwickelt werden, um im Ergebnis ein Modell zu haben, das auch auf andere Städte Deutschlands übertragbar ist.

Umsetzung

Zu Beginn des Projektes werden Gebiete mit besonderem Unterstützungsbedarf in der Stadt Leipzig identifiziert, von denen eins als Pilotgebiet ausgewählt wird. Dort sollen lokale bürgerschaftliche Strukturen geschaffen werden, um den Grundstein für die Selbstaktivierung der Stadtteilbewohner und -akteure zu legen. Hierzu sind u.a. ein Aktionsplan, eine lokale Lernwerkstatt zum Austausch mit verschiedenen Quartiersmanagements sowie neue Beteiligungsformate (z.B. Stadtteildialoge neuer Art) geplant. Ob und inwiefern die Ergebnisse und Instrumente auf andere Quartiere übertragbar sind, wird im Anschluss im stadtweiten Kontext überprüft.

Zusatzinformationen

Projektträger

  • Stadt Leipzig

Ansprechpartner

  • Stadt Leipzig
    Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung
    Prager Straße 26 04103 Leipzig
  • Telefon: 0341 123-5454
  • -

  • Büro Gauly & Volgmann (bgh)
    Georg-Schumann-Straße 130 04155 Leipzig
  • Felix VolgmannFelix Volgmann

    Telefon: 0341 5503773

Diese Seite

© GSB 5.0 - 2013