Alle Neuigkeiten im Blog mehr erfahren

Nationale Stadtentwicklungspolitik

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Erlauben

Navigation und Service

Maskot via Getty Images

Stadt gemeinsam gestalten! Neue Modelle der Quartiersentwicklung

Was verstehen wir heute unter gemeinwohlorientierter Stadtentwicklung? Wie können die Dynamik, die Ideen und das Engagement zivilgesellschaftlicher Initiativen die Stadtentwicklung bereichern? Und welche Rolle sollen die Kommunen in diesen Prozessen übernehmen?

Diese Fragen haben wir im Projektaufruf „Stadt gemeinsam gestalten! Neue Modelle der Quartiersentwicklung“ 2018 gestellt und Pilotquartiere gesucht, die vor Ort darauf Antworten suchen und neue Modelle erproben. Zur Teilnahme aufgerufen waren vor allem zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen, nicht-gewinnorientierte Unternehmen oder Genossenschaften, die in Kooperation mit der Kommune gemeinwohlorientierte Quartiersentwicklung initiieren und koordinieren.

Über 100 Projekte aus Deutschland haben sich mit interessanten Lösungen und Modellen einer koproduktiven Stadt beworben. Erstmals in der Geschichte der Initiative wurden vier wegweisende Pilotquartiere aus vier Städten ausgewählt, die von 2019 bis 2021 eine finanzielle Zuwendung erhalten. Die Umsetzung wird in diesem Zeitraum durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung begleitet und ausgewertet.

Die vier Pilotquartiere zu „Stadt gemeinsam gestalten“ befinden sich in: