Das neue Stadtmacherportal Mehr Informationen

Nationale Stadtentwicklungspolitik

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Erlauben

Navigation und Service

S AM SwimCity/Jürg Egli;Bêka & Lemoine/Homo Urbanus;Superflex/Mike Magnussen;Fred Ernst;Ossip van Duivenbode;We Are City Plaza/Claude Somot & Xiaofu Wang/Hasnain/Jack (Wizzel B)/Sayeda;Klaus Thymann;Dieter Telemans;Alive Architecture+Taktyk;Stijn Bollaert

Living the City – Eine Ausstellung über Städte, Menschen und Geschichten

25.09.2020 - 20.12.2020, Flughafen Tempelhof, Berlin

Städte stecken voller Geschichten—gleichzeitig, widersprüchlich, überlappend und untrennbar miteinander verbunden. Living the City erzählt über 50 Geschichten zu Projekten aus Architektur, Kunst und Stadtplanung in der Haupthalle des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof. Die Ausstellung zeigt Prozesse und Handlungsmöglichkeiten in Städten in ganz Europa auf.

Für drei Monate verwandelt sich der ehemalige Flughafen in einen Schauplatz städtischen Lebens. In einer begehbaren Stadtcollage begegnen Besucherinnen und Besucher dort zahlreichen Geschichten von Menschen und Projekten, die sich aktiv für Stadt und Stadtgesellschaft einsetzen. Diese Geschichten stellen Fragen zu ganz grundlegenden Tätigkeiten wie Lieben, Leben, Bewegen, Machen, Teilnehmen, Lernen, Spielen, Bewegen und Träumen in der Stadt, Geschichten, die bewegen und berühren, die mitfühlen und mitdenken lassen. Ein vielseitiges Veranstaltungs- und Bildungsprogramm lädt darüber hinaus alle zur aktiven Teilnahme ein.

Die Ausstellung wird anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik gezeigt. Kuratiert wird sie von: Lukas Feireiss - Kurator, Künstler und Autor jenseits disziplinärer Grenzen, Tatjana Schneider - Professorin für Architekturtheorie an der TU Braunschweig und TheGreenEyl, die komplexe Themen in raumgreifende Installationen und Ausstellungen übersetzen.

Mit Beiträgen von Assemble (England), Ila Bêka & Louise Lemoine (Frankreich / Italien), Planbude (Deutschland), Jeppe Hein (Dänemark), Thomas Hirschhorn (Schweiz), Lacaton & Vassal (Frankreich), No Shade (International), Olalekan Jeyifous (Nigeria / Vereinigte Staaten), Ahmet Öğüt (Türkei), Rotor DC (Belgien), Zones Urbaines Sensibles (Niederlande) und vielen anderen.

Weitere Informationen zur Ausstellung und dem umfangreichen Programm finden Sie hier:

www.livingthecity.eu

Datum

Ort:

Berlin

Themenfeld

  • bauen-und-wohnen
  • bildung-und-kultur
  • digitale-transformation
  • gesundheit-und-sport
  • klima-und-umweltschutz
  • koproduktion
  • mobilitaet
  • sozialer-zusammenhalt
  • staedtebau-und-oeffentlicher-raum
  • wirtschaft-und-arbeit