Alle Neuigkeiten im Blog mehr erfahren

Nationale Stadtentwicklungspolitik

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Erlauben

Navigation und Service

Klima, Ökonomie, Gemeinwohl – Ausstellung zur Bodenpolitik in Berlin

17. September bis 25. Oktober 2020, Berlin

Unter dem Druck der Weltfinanzmarktkrise verloren viele vormals lukrative Geldanlagen an Wert. Nicht so der Boden: Die Grundlage menschlichen Wohnens, der Ernährung und der Arbeit hat sich seither zu einem international begehrten Anlageobjekt entwickelt. Steigende Mieten sind die Folge, die Soziale Marktwirtschaft, das Gemeinwesen und der Erfolg im Umgang mit dem Klimawandel stehen auf dem Spiel. Eine Ausstellung im Berliner DAZ nimmt nun die Auswirkungen der Bodenpolitik auf Klima, Ökonomie und Gemeinwohl in den Blick. In der Ausstellung werden dreißig Aspekte der Bodenfrage in den Teilbereichen Klima, Ökonomie und Gemeinwohl beleuchtet. Es werden Querbezüge hergestellt und Lösungsansätze für eine der dringlichsten Fragen unserer Zeit aufgezeigt.

Ein Projekt der Universität Kassel (Fachgebiet Städtebau) in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) – gefördert im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.daz.de/de/die-bodenfrage/

Datum

Ort:

Berlin

Themenfeld

  • bauen-und-wohnen